Spendenlauf von Erfurt nach Koblenz - 13.-29. Mai 2011 | Stiftung Kinderseele
ISA-Header

Spendenlauf von Erfurt nach Koblenz – 13.-29. Mai 2011

Geschafft! Der Spendenlauf von Erfurt nach Koblenz ist am Ziel

Dr. Joachim Hofmann-Göttig

Nach 17 Etappen und 633 schweißtreibenden Kilometern überquerten rund 200 Läufer am Sonntag die Ziellinie in der Rhein-Mosel-Stadt

KOBLENZ. Geschafft! Der Spendenlauf von Erfurt nach Koblenz hat am Sonntag das Ziel in der Rhein-Mosel-Stadt erreicht. Rund 200 Läufer, darunter der Koblenzer Oberbürgermeister Dr. Joachim Hofmann-Göttig und zahlreiche Kinder, überquerten gegen 13 Uhr die Ziellinie im Stadtteil Oberwerth. 17 Tage waren die Sportler zu Gunsten der „Stiftung Kinderseele“ insgesamt unterwegs. Rund 630 Kilometer legten sie dabei laufend zurück.

Bei den Spenden, die Kindern zugute kommen, die körperliche oder seelische Gewalt erlitten, sieht es nach Einschätzung der beiden Veranstalter – der Heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfe (HKJ) Thüringen und der HKJ Rheinland-Pfalz – ebenfalls „hervorragend“ aus: Allein bis Sonntag gingen knapp 80 000 Euro an Spenden auf dem Konto der „Stiftung Kinderseele“ ein.

„Herzlichen Dank an alle, die uns mit einer Geldspende, als Läufer, Helfer, Partner oder Sponsoren während der vergangenen Wochen unterstützten“ bedankten sich die Geschäftsführer der Stiftung, Ines Schreiber-Sauerbrey und Roman Klein, im Zielraum für die großartige Unterstützung von vielen Seiten.

„Es gibt nichts Schöneres als ein Kinderlachen. Wenn wir in die Gesichter glücklicher Kinder schauen dürfen, ist das jede noch so große Anstrengung wert“, betonte Fürstin Gabriela Sayn-Wittgenstein-Sayn, die als Ehrengast auf der Spendenlauf-Abschlussfeier erschienen war. Sie als auch das Koblenzer Stadtoberhaut sprachen von einer „wunderbaren Aktion“ zu Gunsten benachteiligter junger Menschen. „Ich bin stolz, dass sie sich unsere schöne Stadt als Zielmarke für den Spendenlauf auserkoren haben“, sagte Dr. Joachim Hofmann-Göttig.

Die 17. und letzte Spendenlauf-Etappe führte über knapp 20 Kilometer von Boppard nach Koblenz und ging im Ziel in ein buntes Familienfest über, bei dem vor allem die Kleinsten voll auf ihre Kosten kamen. Der HKJ-Kinder-Zirkus „Combo“ präsentierte sein Können, Kletterwände, ein Soccer-Feld und viele weitere Attraktionen sorgten für beste Laune bei den Besuchern.

Schirmherren des Spendenlaufs zu Gunsten der „Stiftung Kinderseele“ waren die Ministerpräsidenten von Thüringen und Rheinland-Pfalz, Christine Lieberknecht und Kurt Beck.

Dr. Joachim Hofmann-Göttig
Auf dem Weg ins Ziel: Koblenz-Oberwerth
Traumwetter auf der Schlußetappe
Fürstin Gabriela Sayn-Wittgenstein-Sayn
Staffelstab-Übergabe auf Höhe der Marksburg
Die Ziellinie fest im Blick!

Gruppenbild Schlußetappe Boppard nach Koblenz